Beratungsunterlagen

Verträge

Hier findest du meinen Beratungsvertrag und die Datenschutzerklärung.

Persönliches Gespräch:

Bitte lies dir die Unterlagen durch. 
Die Unterschriften erledigen wir dann im Gespräch in digitaler Form. 

Fernberatung per Video-Telefonie:

Bitte unterschreibe die Unterlagen entweder direkt in digitaler Form (mit der Zeichenfunktion und einem Touchscreen) ODER drucke diese aus, unterschreibe, scanne sie ein / fotografiere sie ab und schicke sie mir zurück.


Bitte antworte mir innerhalb von 2 Werktagen, ob du mit den Bedingungen einverstanden bist, bzw. schicke die Verträge für die Fernberatung innerhalb dieser Frist an kontakt@stillberatung-heidi-heinig.de zurück. 

Damit ist dein Termin verbindlich für dich reserviert. Sollte ich in diesem Zeitraum nichts von dir hören, steht mir die Möglichkeit offen den Termin anderweitig zu vergeben. 


Anamnese

Außerdem bin ich dir dankbar, wenn du mir den ausgefüllten Anamnesebogen ebenso schickst.
Unter dem Punkt "weitere Informationen" kannst du mir gern schreiben, was dir als wichtig erscheint. Mich interessieren insbesondere Besonderheiten aus der Kinderwunschzeit, Schwangerschaft (inkl. Kindslage im Bauch), Geburt, dem Stillstart und dem weiteren Verlauf (inkl. bisheriger Maßnahmen und Therapien).

 Je nachdem was du schaffst, wäre es toll wenn du mir folgende Videos schicken könntest, gern per WhatsApp/Telegram, Tel.: 01522 1792982.
(in Klammern steht, was ich sehen möchte):

- schreien (Wie weit öffnet sich der Mund und hebt sich die Zunge?)
- stillen von etwas entfernt, sodass ich eure beiden Körper sehe (Da geht es um die Stillposition und wie das kindliche Verhalten an der Brust ist.)
- stillen (und/oder Flaschenfütterung) von nahem (Was machen die Schläfen, die Ohren, die Oberlippe, der Unterkiefer, der Bereich hinter dem Kinn (da wo ein "Doppelkinn" sein könnte), die Unterlippe, die Wangen und die Zunge. Vielleicht die Brust kurz etwas beiseite drücken, sodass die Unterlippe sichtbar ist. Achtung! Das ist eine Ausnahme, bitte nicht regelmäßig machen, weil das die Position der Brust im Mund verändern und Probleme bereiten kann. Gerne die Kamera etwas von der einen zur anderen Stelle schwenken.)
- spontane Zungenbewegungen (wird die Zunge bei guter Laune immer mal raus gestreckt? spielt sie außerhalb des Mundes?) Da ist es oft schwierig den richtigen Moment zu erwischen, du kannst aber mal selbst darauf achten. 

- Schlaf (ist der Mund offen oder zu? Gibt es Geräusche oder Atemaussetzer? Wenn der Mund zu ist, kannst du mal gern mit deinem Finger das Kinn nach unten drücken, sodass sich der Mund etwas öffnet. Ich möchte sehen, ob die Zunge oben am Gaumen ruht oder flach im Mund liegt) 



Hier reicht mir auch ein Foto:
- tragen auf dem Arm (Gibt es bestimmte Positionen, die besser funktionieren als andere? Was ist die Lieblingsposition und wie sieht die aus? Ich schaue dabei auf ungewöhnliche Körperhaltungen)

Wenn vorab Fragen oder Probleme auftauchen, kannst du dich jederzeit an mich wenden.